Das gibt es nur in Buxtehude!

Wo geiht´t?

[Herzlich willkommen in Ihrer
Gorch-Fock Apotheke!]

Das gibt es nur in Bux­te­hu­de!

Met plan­ten
ge­zund ma­ken!

[Wir ken­nen uns mit
pflanz­li­chen Me­di­ka­men­ten aus!]

Das gibt es nur in Buxtehude

De Daler die
Buxtehude vermaakt!

[Die Gorch-Fock Taler
verbinden Buxtehude!]

Not­dienst


Bei uns brau­chen Sie nicht lan­ge su­chen. Hier fin­den Sie im­mer den ak­tu­el­len Apo­the­ken-Not­dienst in der Re­gi­on Bux­te­hu­de.

Me­di­ka­men­te
re­ser­vie­ren

Nicht lange auf Medikamente warten? Nutzen Sie unsere Reservierungsfunktion und wir bereiten die Bestellung vor oder liefern Sie bei Bedarf direkt nach Hause.


Un­se­re
Leis­tun­gen

Von der Beratung bis hin zu unseren exklusiven Dienstleistungen: Informieren Sie sich zu unserem Leistungsangebot.

Dürfen wir Ihnen etwas empfehlen?

Eucerin-Coupon Aktion bis 28.02.2018

* Bei einem Kauf von Eucerin-Produkten Ihrer Wahl ab einem Wert von 20 € und Vorlage des Coupons erhalten Sie einen Sofort-Rabatt in Höhe von 5 € direkt an der Kasse. Keine Barauszahlung möglich. Nur ein Coupon pro Kaufakt einlösbar. Nur in teilnehmenden Märkten innerhalb Deutschlands. Nicht mit anderen Promotion-Aktionen von Beiersdorf kombinierbar. Gültig bis 28. Februar 2018.

Eu­ce­rin-Treue-Ak­ti­on
bis 31.12.2018


So funk­tio­niert es:

1. Die Eu­ce­rin Prä­mi­en-Sam­mel­kar­te er­hal­ten Sie in ei­ner teil­neh­men­den Eu­ce­rin Apo­the­ke.
2. Je 5 € Ein­kaufs­wert für Eu­ce­rin-Pro­duk­te er­hal­ten Sie ei­nen Sam­mel­punkt.
3. Zu­sätz­lich füh­ren wir das gan­ze Jahr über Ak­tio­nen durch, bei de­nen Sie zu­sätz­li­che Punk­te sam­meln kön­nen.
4. Kle­ben Sie die Sam­mel­punk­te in die Prä­mi­en-Sam­mel­kar­te und be­wah­ren Sie al­le da­zu ge­hö­ri­gen Kas­sen­be­le­ge auf.
5. Wenn Sie 8 Punk­te ge­sam­melt ha­ben, kön­nen Sie die­se bei uns ge­gen ein Eu­ce­rin-Pro­dukt im Wert von bis zu 10 € ein­lö­sen. Sammeln Sie insgesamt 16 Punkte, erhalten Sie ein Eucerin-Produkt im Wert bis zu 20 €. Oder Sie sam­meln ein­fach wei­ter - mit 26 Punk­ten kön­nen Sie sich Ihr Wunsch­pro­dukt im Wert von bis zu 40 € aus­su­chen.

    Vichy-Aktion
    bis 30.04.2018


    5 € Kennenlern-Rabatt beim Kauf einer Tagespflege.

    La Roche-Posay Aktion
    bis 30.04.2018


    5 € geschenkt beim Kauf einer Lipikar Lotion 200 oder 400 mm.

    Für Sie ex­klu­siv:
    Die Kos­me­tik­sprech­stun­de


    Suchen Sie einen kompetenten Ansprechparner für Ihr Hautproblem?
    Herzlich laden wir Sie in unsere Hautsprechstunde ein. Jeden Freitag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr stehen wir Ihnen ausführlich mit Rat und Tat zur Seite.

    Vor­be­stel­len mit Whats­App.


    Nut­zen Sie be­reits Whats­App für die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ih­ren Freun­den und Be­kann­ten? Dann er­wei­tern Sie Ih­re Mög­lich­kei­ten und nut­zen Sie Whats­App zum Re­ser­vie­ren von Pro­duk­ten und Me­di­ka­men­ten in der Gorch-Fock Apo­the­ke.

    Aktuelle Angebote

    Auszug aus dem Journal

    Mein Freund isst seine Popel - Ist das ungesund?




    Popel essen: Ist das ungesund? Foto: Arne Dedert - (c)dpa-infocom GmbH

    Berlin (dpa/tmn) - Manche Frage traut man kaum zu stellen - nicht einmal dem Partner, und auch nicht einem Arzt oder Anwalt. Doch wie gut, dass einen Freund gerade ganz genau dasselbe Problem beschäftigt. Fragen wir also doch mal für ihn...


    Die Frage heute: Mein Freund verspeist seine eigenen Popel - das ist doch ungesund, oder?


    Antwort: Nein. Es kann gar nicht ungesund sein, aus einem ganz einfachen Grund: «Nase und Mund hängen ohnehin zusammen», sagt Allgemeinmedizinerin Sabine Gehrke-Beck von der Berliner Charité. Deshalb «isst» der Mensch im Grunde genommen den ganzen Tag lang Popel. Oder besser gesagt sein Nasensekret.


    Ein Teil dieses Sekrets fließt durch den Rachen und die Speiseröhre direkt in den Magen. Der Rest läuft entweder aus der Nase heraus oder verhärtet und wird so zu dem, was man gemeinhin Popel nennt. Holt sich jemand diese Popel aus der Nase und steckt sie in den Mund, sollte das seiner Gesundheit also nicht schaden.


    Allerdings: Kleben an den Fingern Keime, gelangen diese mit in den Mund. Und das kann durchaus gefährlich werden. Deshalb gilt: Wer gern Popel verspeist, wäscht vorher möglichst seine Hände. «Und bitte auch hinterher», sagt Gehrke-Beck. Denn gerade eine verschnupfte Nase beherbergt ihrerseits Viren. Die sollten nach dem Popeln möglichst nicht auf Türklinken oder Tastaturen landen.



    Autor: Arne Dedert