Das gibt es nur in Bux­te­hu­de!
 

Wo geiht´t?
 

[Herz­lich will­kom­men in Ih­rer 
Gorch-Fock-Apo­the­ke!]

Das gibt es nur in Bux­te­hu­de!
 

Met plan­ten 
ge­zund ma­ken!

[Wir ken­nen uns mit
pflanz­li­chen Me­di­ka­men­ten aus!]

 

Das gibt es nur in Buxtehude

De Daler die 
Buxtehude vermaakt!

[Die Gorch-Fock Taler 
verbinden Buxtehude!]

 

Bitte lösen Sie Ihre Taler noch bis zum 31.12.2021 bei uns ein!

Not­dienst


Bei uns brau­chen Sie nicht lan­ge su­chen. Hier fin­den Sie im­mer den ak­tu­el­len Apo­the­ken-Not­dienst in der Re­gi­on Bux­te­hu­de.

Me­di­ka­men­te
reservieren

Nicht lan­ge auf Me­di­ka­men­te war­ten? Nut­zen Sie un­se­ren Reservierungsservice und wir be­rei­ten die Be­stel­lung vor oder lie­fern sie bei Be­darf di­rekt nach Hau­se.


Un­se­re
Leis­tun­gen

Von der Beratung bis hin zu unseren exklusiven Dienstleistungen: Informieren Sie sich zu unserem Leistungsangebot.

Corona-Pandemie:

Wichtige Information für unsere Kunden

Digitaler Impfpass?

Bei uns erhalten Sie Ihr digitales Impfzertifikat. Kommen Sie dazu mit Ihrem Impfpass bzw. Ihrer Impfbescheinigung sowie Ihrem Personalausweis oder Reisepass zu uns. Wir prüfen dann Ihre Unterlagen und erstellen einen QR-Code, den Sie direkt in die CovPass- oder Corona-Warn-App einscannen können.

Dürfen wir Ihnen etwas empfehlen?

Ein Gutschein, viele Möglichkeiten:

Die BUXCard


 

 

Mit der BUXCard kann die ganze Vielfalt Buxtehudes verschenkt oder selbst erlebt werden. 
Das Beste daran: Jeder Einkauf in der Hansestadt fördert die lokale Wirtschaft und damit die Attraktivität unserer Stadt.

 

Seit dem 01. September 2021 können Sie die BUXCard bei uns einlösen!

 

Jetzt bei uns: 

Die neue Immunkarte. Ihr Covid-19-Impfzertifikat im Kreditkartenformat

 

Die neue Immunkarte ist das analoge Äquivalent zum Impfnachweis in der App. Mit ihr können Sie Ihren Impfstatus europaweit zuverlässig nachweisen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei uns in der Apotheke.

 

Ladival® 1+1 Aktion

 

Jetzt kaufen & sparen!

Beim Kauf einer beliebigen Packung Ladival® erhalten Sie 1 Ladival® Packung gratis dazu! Nur solange der Vorrat reicht.

 

Der digitale Impfpass:

Übertragung Ihres Impfstatus auf die Corona-Apps

 

Einfach Impfpass/ Impfbescheinigung bei uns abgeben und Sie erhalten zeitnah Ihr Zertifikat mit QR-Code für die Apps.

Rabatt-Aktion:

30 % auf alle verfügbaren Produkte von Roger&Gallet!


Profitieren Sie von unserer Rabatt-Aktion: Erleben Sie die Beauty-Produkte der Marke Roger&Gallet und die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Körperpflege- und Reinigungsprodukte.*


*Solange der Vorrat reicht.

 

Neu bei uns:

Zertifizierte Naturkosmetik von Sanoflore

 

Entdecken Sie Sanoflore, zertifizierte Naturkosmetik mit der Kraft der Bio-Heilpflanzen aus den französischen Alpen. Für die exklusiven Produkte aus dem Hause Sanoflore arbeiten Botaniker und Biologen Hand in Hand. Alle Produkte werden dermatologisch und/oder ophthalmologisch getestet, um sicherzustellen, dass die Formeln für alle Hauttypen geeignet sind, einschließlich der empfindlichsten. 

Kommen Sie zu uns in die Apotheke und überzeugen Sie sich selbst!

Ein echter Vorteil für Sie:

Ihr Rezept wird digital!
 

Wir sind bereit und warten nur noch auf den Startschuss der Bundesregierung: Dann können Sie die Vorteile des neuen E-Rezepts bei uns voll ausschöpfen.

 

Für ein gutes Bauchgefühl: 

Halten Sie Ihren Darm gesund!

 

Erkrankt der Darm, so hat das erhebliche Auswirkungen auf den gesamten Körper und das Befinden. Deshalb sollten Sie die empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen unbedingt wahrnehmen. Den Gang zur Vorsorge können wir Ihnen natürlich nicht abnehmen – aber wir bringen Ihnen die erforderlichen Medikamente zur Vorbereitung der Untersuchung gern nach Hause. Bestellen Sie bequem über unsere Website, per App oder Telefon.

 

 

Für unsere kleinen Kunden:

Un­ser Gorch-Fock-Aus­mal­bild 

 

Hier können Sie für Ih­re Kin­der un­ser Gorch-Fock-Aus­mal­bild her­un­ter­la­den.

 

Wir wün­schen viel Spaß ­beim Ausmalen!

Aktuelle Angebote

Auszug aus dem Journal

Manche Menschen erkennen Gesichter nicht




Forscher gehen davon, dass 1 bis 2 von 100 Menschen gesichtsblind sind. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn - (c)dpa-infocom GmbH

München (dpa/tmn) – Manche Menschen sind gesichtsblind. Sie erkennen weder ihre eigenen Familienmitglieder noch Arbeitskollegen oder Freunde ohne Weiteres. Fachleute sprechen von Prosopagnosie, umgangssprachlich ist Gesichtsblindheit der geläufige Begriff.


Meist steckt ein angeborener Gendefekt dahinter. Sehr selten kann auch eine Schädigung bestimmter für die Gesichtserkennung wichtiger Nervenzellen im Hirn, etwa in Folge eines Schlaganfalls oder einer Hirnentzündung, ursächlich sein.


Die medizinische Forschung gehe heute davon aus, dass ein bis zwei Prozent der Weltbevölkerung davon betroffen seien, erklärt der Arzt und Neurowissenschaftler Valentin Riedl, der einen Dokumentarfilm zum Thema gemacht hat («Lost in face»). Auf Deutschland heruntergerechnet wären das rund 800 000 bis 1,6 Millionen gesichtsblinde Menschen.


Die Wahrnehmungsstörung kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein.
Sie zu diagnostizieren, ist nicht immer einfach – laut dem Institut für Humangenetik am Uniklinikum Münster sind verhaltenspsychologische Tests wie der Cambridge Face Memory Test hier die Methode der Wahl.


Eine ursächliche Therapie für Prosopagnosie gebe es nicht, viele gesichtsblinde Menschen entwickelten eigene Strategien zur Kompensation. Dennoch bringt Betroffene ihr Defizit beim sozialen Miteinander öfters in Schwierigkeiten.


© dpa-infocom, dpa:210917-99-254344/2



Autor: Karl-Josef Hildenbrand - 17.09.2021

Laden Sie sich jetzt die Meine Apotheke App herunter:

Si­cher, di­rekt und in­di­vi­du­ell

Mit der uni­ver­sel­len Ge­sund­heits-App Mei­ne Apo­the­ke ha­ben Sie Ih­re Ge­sund­heits­da­ten je­der­zeit im Griff und kön­nen da­bei so­gar von un­ter­wegs aus mit uns in Ver­bin­dung blei­ben.

Sie hal­ten den Kon­takt zu uns, egal wo Sie sich ge­ra­de be­fin­den. Nut­zen Sie ein­fach von un­ter­wegs die prak­ti­schen Funk­tio­nen, wie zum Bei­spiel das be­que­me Be­stel­len von Pro­duk­ten via Smart­pho­ne-Sprach­steue­rung.

Auch wenn Sie Me­di­ka­men­te drin­gend oder au­ßer­halb der gän­gi­gen Öff­nungs­zei­ten be­nö­ti­gen, hilft Ih­nen die App beim Auf­fin­den der nächs­ten Not­dienst-Apo­the­ke.